Kreativität (fast) kostenlos

Tja, da hat sich die Welt zu früh gefreut …

Montag, den 07.01. liefen sämtliche Kanäle heiß, ob der großartigen Nachricht, daß ADOBE nun die Version 2 seiner CREATIVE SUITE sowie viele weitere Programme kostenlos zum Download anböte.
Natürlich machte sich zunächst Skepsis breit: „Adobe? Kostenlos??“ Aber gut, die Konkurrenz ist größer denn je und die Tauschbörsen werden auch nicht übersichtlicher, also versuchen die Damen und Herren aus San José so – gar nicht dumm – die jungen Kreativen mit der schmalen Börse anzufixen, um ihnen dann, in ein paar Jahren, die sauer verdiente Kohle mit überteuerter nicht so richtig günstiger Software aus dem Arsch zu leiern …

Doch dann das Erwachen. Nur einen Tag später die Klarstellung seitens Adobe: Die Downloads wären zwar kostenlos, aber nur für Lizenz-Inhaber, da man die Aktivierungsserver für die (veraltete) Software geschlossen hatte und somit die ursprünglichen Kaufversionen nicht mehr installierbar sind.

Logo der ADOBE Creative Suite 2

Logo der Adobe Creative Suite 2. Copyright © Adobe Systems Inc.

Ein Raunen geht durch das Netz, die vielen Hobbyfotografen, Ab-und-An-Flyer-und-Programmheft-Setzer, Klein-Konzert-und-Kunst-Veranstalter, Kleinstverleger und so viele mehr sind gefrustet. Adobe hat sich doch gegen einen genialen Marketing-Schachzug entschieden, treibt seine möglichen Kunden der Zukunft doch lieber weiter in die Hände von KimbleDotcom & Co.

Dieses Vorgehen wird mit Sicherheit zu noch mehr Kreativität führen, wird die Menschen dazu bringen, über den Tellerrand zu blicken und sich neben den ganzen Tauschbörsen auch die Alternativen aus dem OpenSource-Bereich anzuschauen, wie z.B. GIMP (Bildbearbeitung), INKSCAPE (Vektorgrafik) oder SCRIBUS (Satz). Bei der frei erhältlichen Software handelt es sich um ausgezeichnete Programme, die zwar nicht so komfortabel zusammenarbeiten und längst nicht den Funktionsumfang bieten, aber für die durchschnittlichen Anwendungsbereiche absolut ausreichend sind.

Bevor ich es vergesse: Der Download der Creative Suite 2 funktioniert wohl weiterhin, auch ohne ADOBE ID.

 

DOWNLOADS und INFOS unter:
http://www.adobe.com/de/downloads/cs2_downloads/index.html
http://www.gimp.org
http://www.inkscape.org
http://www.scribus.net

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.