D&D NEXT (step back?!)

You may also like...

  • Frau Stänki

    Ganz grundsätzlich denke ich, daß freies, erzählerisches Rollenspiel, neben jedem Regelkern existieren kann. Wichtig ist, dass die Kernaussage eines Spiels durch die Regeln unterstützt und kommuniziert wird.Dies tut 4E, so sagen es zumindest die neutralen Beobachter oder Beführworter. Den meisten Rollenspielern scheint das Spiel aber zu wenig D&D-Athmo zu haben, zu wenig Rollenspielflair.

  • Tom

    Ich hab mich jetzt irgendwie an D&D 4 gewöhnt. Klar der Rollenspielanteil ist eher gering gehalten, aber 2-3 Encounter schaffen wir pro Abend / Spielsitzung. Werde mir das neue D&D 3.5 also auf keinen Fall zulegen. Eher dann auf D&D 5 wechseln. Aber am meisten würde ich mir wieder mal eine deutsche D&D Ausgabe wünschen. :)

  • Tom
%d Bloggern gefällt das: