EM2012 – The Day After

Der EM/WM-Fluch wirkt ungebrochen – die Deutsche Nationalmannschaft scheidet wieder einmal im Halbfinale aus.

Der dröge Tag nach dem Ausscheiden – alles wie gehabt.
Das Spiel wird noch einmal analysiert, man erkennt, daß die deutsche Mannschaft zu zaghaft vorgeht, zum Halbfinale immer so ein bißchen den Mumm verliert. Darüber hinaus hatten viele „Stammspieler“ nicht die Form, die man bräuchte, um auf hohem Niveau mitzukicken: 

Podolski konnte seinen Vorteil gegen den wechselseitigen Verteidiger überhaupt nicht ausspielen, Özil ist eben nicht, wie von allen erwartet, explodiert: es gab zwar einen kleinen D-Böller, als er es einmal bis zur italienischen Grundlinie schaffte, aber mitreißende Spielsteuerung blieb aus. Auch Schweinsteiger läuft zur Zeit einfach seiner Form hinterher, spielt bemerkenswert häufig Fehlpässe, auch auf kürzeste Distanzen.

Und zu guter Letzt die Ballerina Valiumina; nach einem kurzen Strohfeuer in der Gruppenphase ist er wieder zurück in der alten Form: verträumt übern Platz schleichen, ab und zu in den Himmel schauen, dabei gut aussehen, und wenn möglich, keine Kalorie zuviel verbrauchen. 
Gut, Energie ist ja auch schnell weg, wenn man sich nur von Nutella und Chips ernährt.

541806_3250898443093_960395197_n

Wieder einmal nicht ins Finale, wieder nicht der Titel!
Einfach ärgerlich, dabei war diese Deutsche Mannschaft so gut ins Turnier gestartet, hatte Weltklasse-Mannschaften wie Holland und Portugal besiegt.
Ja, sicher, das ist Sport – das ist Fußball, da kann eben alles passieren, da gibt es keine Routine, keine Sicherheit, dennoch wünsche ich dieser Mannschaft und dem Trainer Jogi Löw nichts mehr, als einmal die Früchte der harten Arbeit zu ernten, einmal ein Finale zu gewinnen.

Was soll ich sagen? Eine EM kann ja jeder gewinnen. Wir müssen uns leider auf die richtigen Titel konzentrieren und 2014 den Brasilianern die Weltmeisterschaft abnehmen!

Ach so, ich habe da übrigens noch einen Vorschlag bezüglich der Schiedsrichter zu machen: Da die neu eingeführten „Tor-Wächter“ in den 3-5 wichtigen Situationen genau gar nichts gesehen haben, kann man sich die Chose eigentlich sparen. Vielleicht nutzt man die Kohle besser für Cheerleader oder ähnlichen Blödsinn, denn sinnfreier als die Erweiterung des „Schiri-Kaders“ ist das mit Sicherheit auch nicht …

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.